bedeckt München 24°

Brand an Bahnstrecke:Feuerwehrmänner in höchster Gefahr

Rauchentwicklung entlang der Bahnstrecke zwischen Freising und Marzling hat ein Pilot im Landeanflug am Samstag der Polizei gemeldet. Tatsächlich waren mehrere kleine Böschungsbrände auf einer Fläche von 200 Quadratmetern festzustellen, die wohl aufgrund eines Lagerfeuers entstanden waren. Wegen der Löscharbeiten durch die Feuerwehr musste der Bahnverkehr für eine Stunde eingestellt werden Trotz der Sperre fuhr gegen 19.30 Uhr ein Regionalexpress mit voller Geschwindigkeit vorbei. Glücklicherweise konnten sich zwei Feuerwehrleute mit einem Sprung zur Seite retten. Wie es dazu kommen konnte, dass der Zug nicht angehalten wurde, wird von der zuständigen Bundespolizei in München ermittelt.