Blick hinter die Kulissen:Moosburger Wirte vor der Kamera

Marketing-Genossenschaft stellt kurzweiligen Film vor

Die Moosburg Marketing-Genossenschaft (MeG) hat zur Unterstützung ihrer Mitglieder ein weiteres Filmprojekt umgesetzt. Nachdem im April Moosburger Einzelhändler vor die Kamera getreten waren und sich sowie ihr Geschäft vorgestellt hatten, waren jetzt die Gastronomen an der Reihe. Mit dem MeG-Mitglied Dual Films habe man diesmal die Verantwortlichen von "The Corner House", "Café-Bistro Woch'nblatt", "Gasthaus zum Hirschen", "Gasthaus zur Kegelhalle" und "Gasthof Drei Tannen" vor die Kamera geholt, heißt es in einer Mitteilung der Marketing-Genossenschaft.

"Daraus entstand ein kurzweiliger Film, in dem sich die Inhaber der Lokale vorstellen und einen Blick hinter die Kulissen gewähren", heißt es in der Mitteilung weiter. Moderator Alexander Vitzthum führt die Zuschauer in dem Film von einer Wirtschaft zur anderen und interviewt deren Chefs. Die Betreiber berichten, was ihr Lokal besonders macht, stellen einige Schmankerl vor und verraten, worauf die Gäste sich künftig freuen dürfen. "Gezeigt werden außerdem die Räumlichkeiten sowie ein Blick in die Küche, wo man dem Koch beim Zubereiten leckerer Speisen über die Schulter schauen kann", schreibt die MeG. Mit der Filmaktion wolle die Marketing-Genossenschaft die Gastronomie nach den langen Monaten des Lockdowns unterstützen: "So entstand gemeinsam mit Dual Films erneut ein sehenswerter Kurzfilm, der zeigt, was Moosburg zu bieten hat."

Das Video wird am kommenden Samstag, 23. Oktober, um 17 Uhr veröffentlicht. Es wird online auf www.meinmoosburg.de, auf Youtube sowie auf der Facebook- und Instagramseite der Moosburg Marketing eG zu finden sein.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB