bedeckt München 17°

Blasmusik:Vogelwild und weltweit bekannt

La Brass Banda feiert mit der Narrhalla Gammelsdorf

La Brass Banda geht von März an wieder auf große Tour rund um den Globus - und kommt dabei auch nach Gammelsdorf in den Norden des Landkreises. Die Kultband spielt dort am Samstag, 18. Mai, beim Gründungsfest der Narrhalla, die ihr 50-jähriges Bestehen feiert, im Bierzelt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass bereits um 18 Uhr.

Die vogelwilde und inzwischen weltweit bekannte Chiemgauer Combo bringt jede Halle zum Kochen. Meist braucht es nur wenige Songs dieser Hochgeschwindigkeits-Blaskapelle, um das Publikum zu elektrisieren: Singen, Grooven, Klatschen - bis zum Ende der Konzerte sind alle in einem Rausch: Die T-Shirts auf und vor der Bühne verschwitzt, die nackten Füße der Musiker (und auch mancher Fans) heiß und schwarz. Der in der bayerischen Blasmusik verwurzelte energiegeladene Sound aus Techno, Ska, Reggae und Punk zündet auf der ganzen Welt, auch wenn das Publikum die Texte nicht immer versteht. "Als Rock'n'Roll-Live-Musiker freue ich mich immer auf die nächste Tour. Wir werden sie feiern, als wenn es die letzte wäre!", versichert Sänger Stefan Dettl.

Karten für das Konzert in Gammelsdorf gibt es in der Metzgerei Bauer oder online bei www.labrassbanda.com und bei Ticketverkäufer Eventim.