bedeckt München 19°

Betrunkener Freisinger greift Polizist an:Mit 2,4 Promille auf dem E-Scooter unterwegs

Betrunken und aggressiv ist ein 23-jähriger Freisinger am Mittwoch gegen 21.50 Uhr mit der Polizei in Konflikt geraten. Der Mann war auf einem E-Scooter auf der Vöttinger Straße unterwegs,als einer Polizeistreife seine unsichere Fahrweise auffiel. Die Beamten kontrollierten den 23-Jährigen und bemerkten starken Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,4 Promille.

Der E-Scooter wurde einem Bekannten des jungen Mannes übergeben - und der Bursche selber zur Blutentnahme ins Freisinger Klinikum gebracht. Im Krankenhaus griff er dann einen der Beamten an, um die Blutentnahme zu verhindern, er konnte allerdings überwältigt und die Blutentnahme durchgeführt werden, wie es im Polizeibericht heißt. Neben der Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet ihn nun allerdings auch noch ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

© SZ vom 18.06.2021 / vo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB