bedeckt München 15°

Berufsverkehr lahmgelegt:Auffahrunfall an der Freisinger Westtangente

Ein Auffahrunfall an der neuen Westtangentenkreuzung hat am Donnerstag zu massiver Beeinträchtigung des morgendlichen Berufsverkehrs geführt. Ein 52-Jähriger musste gegen 7.15 Uhr bei Rot anhalten. Eine 48-Jährige bemerkte das zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall rutschte der 52-Jährige mit seinem Fuß von der Bremse, der Automatik-Wagen fuhr in die Kreuzung und blieb am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Achering stehen. Der Wagen der 48-Jährigen blieb mit der Front an einer Laterne stehen. Schaden: 10 000 Euro. Die Feuerwehr musste die Straße reinigen und die Kreuzung insgesamt für rund 30 Minuten komplett gesperrt werden.

© SZ vom 19.09.2020 / bt

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite