Bei Rudelzhausen:Betrunkener überschlägt sich mit seinem Auto

Ein riskantes Überholmanöver hat am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße FS 38 zu einem Verkehrsunfall geführt. Der Fahrer, ein 41-Jähriger, stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab laut Polizei einen Wert von mehr als 1,8 Promille. Gegen 15.30 Uhr war der Mann in Richtung Rudelzhausen unterwegs und überholte vor Kohlmühle im Bereich einer Linkskurve zwei Fahrzeuge. Unmittelbar vor Beendigung des Überholvorgangs kam ihm ein gelber Kleinwagen entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wechselte er ruckartig wieder auf den rechten Fahrstreifen, kam dabei aber von der Fahrbahn ab, mit der Folge, dass sich der Wagen überschlug und anschließend in einem angrenzenden Wäldchen liegen blieb. Der 41-Jährige stieg offenbar unverletzt aus seinem Wagen aus und verblieb zunächst an der Unfallstelle, entfernte sich aber vor Eintreffen der Streifenbesatzung. Die Beamten konnten ihn aber wenige hundert Meter von der Unfallörtlichkeit entfernt wieder treffen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: