bedeckt München 26°

Baulandpolitik in Eching:Sondersitzung zu Ratsbegehren

Vor der planmäßigen Bauausschusssitzung am Dienstag, 15. Juni, 18.30 Uhr, findet noch eine Sondersitzung des Gemeinderats Eching im Bürgerhaus statt. Sie beginnt um 18 Uhr. Auf der Tagesordnung steht ein gemeinsamer Antrag der Grünen, Bürger für Eching, Echinger Mitte und ÖDP auf ein Ratsbegehren mit dem Titel "Für eine nachhaltige und soziale Baulandpolitik". Sollte der Antrag eine Mehrheit erhalten, haben die Echinger Wähler und Wählerinnen beim Bürgerentscheid am Sonntag, 25. Juli, noch mehr Auswahl. Bis jetzt steht das von den Freien Wählern initiierte Bürgerbegehren zur Frage, ob die Gemeinde vergünstigten Baugrunds in Zukunft sowohl auf Erbbaurecht als auch im Verkauf abgeben kann oder, wie derzeit von der Gemeinderatsmehrheit bestimmt, nur noch auf Erbpachtbasis. Inder Sitzung des Bauausschusses geht es um diverse Bauanträge, unter anderem um ein Bürogebäude in der Alten Ziegelei in Günzenhausen und eine Stellplatzverordnung für den Echinger Bahnhof.

© SZ vom 12.06.2021 / av
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB