Gemeindebücherei Au:Von Schelmen und Schurken

"Heimat Holledau - Geschichte(n) von Hopfen, Schelmen und Schurken" heißt eine Hopfen-Secco-Abendveranstaltung der Gemeindebücherei Au. Beginn ist am Mittwoch, 13. Juli, um 19 Uhr in der Hopfenlandhalle. Einlass ist von 18 Uhr an. Der Eintrittspreis beträgt zwei Euro. Autor Wolfgang M. Koch führt mit seinem zehnköpfigen Team eine szenische Lesung mit Schwertkampf aus dem Roman "Ilmgrund" vor. Hopfenbotschafterin Elisabeth Stiglmaier erzählt über Hopfen und Hopfenzupfen in der "guten alten Zeit". Die Auer Marktstrawanza bringen in einer szenischen Darbietung "G'schichten rund ums Holledauer Bockerl und um ,ois was sonst no in Au los war!'" auf die Bühne. Gstanzlsänger, Buchautor und Geschichtenerzähler Ritsch Ermeier garniert die Veranstaltung mit seinen Beiträgen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB