Süddeutsche Zeitung

Au:Hund beißt Joggerin in die Wade

Von einem Hund ist am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr eine 44-jährige Frau aus dem nördlichen Landkreis auf dem Radweg "Bahnleite" bei Au in die linke Wade gebissen worden. Der Sportlerin war auf ihrer Laufstrecke eine Frau mit zwei Hunden entgegengegenkommen, die nicht angeleint waren. Während die 44-Jährige deshalb mit der Hundehalterin einen Disput führte, schnappte einer der Vierbeiner zu. Dessen Besitzerin gab zwar gegenüber der Gebissenen Personalien an, diese entsprechen aber nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen nicht der Wahrheit.

Die Sportlerin beschreibt die Frau als etwa 1,65 Meter groß, 50 Jahre alt. Sie sprach Hochdeutsch. Nähere Angaben zu den Hunden liegen nicht vor. Die Moosburger Polizei sucht Zeugen, denen die Hundehalterin aufgefallen ist, oder die sie gar kennen. Hinweise auf die Frau nimmt die Polizeiinspektion Moosburg (0 87 61/3 01 80) entgegen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5152506
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 19.12.2020 / beb
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.