Au/Allershausen:"Ramadama-Wochen"

Manche Gemeinden verlängern ihre Aufräumaktionen.

Die Aktion "Saubere Landschaft" findet in Au in diesem Jahr als "Ramadama-Wochen" statt. Im vergangenen Jahr habe es sich bewährt, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mehr Spielraum für die Aktion zu geben, heißt es zur Begründung aus dem Rathaus. Am Freitag, 25. März, kann damit begonnen werden, sie sollte bis spätestens 10. April abgeschlossen sein. Müllsäcke und Teilnehmerlisten können von Montag, 21. März, an im Rathaus bei Sandra Huber abgeholt werden. Dazu sollte ein Termin vereinbart werden (0 87 52/178-13 oder per E-Mail: huber@markt-au.de). Die Müllsäcke können bei der nächsten Restmüllabfuhr zur Mülltonne dazu gestellt oder auf dem Wertstoffhof entsorgt werden, ebenso wie andere Wertstoffe oder Altreifen. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer erhalten ein kleines Entgelt in Höhe von sechs Euro.

Ähnlich läuft es in diesem Jahr in Allershausen. Dort dauert die Aktion bis zum 8. April. Wer helfen will, sollte sich schriftlich (E-Mail: franziska.beka-stefan@allershausen.de) bei der Gemeinde anmelden. Müllsäcke und Handschuhe können dann zum vereinbarten Termin bei Franziska Beka-Stefan oder bei Stefan Plabst abgeholt werden. Die vollen Müllsäcke können kostenfrei beim Wertstoffhof abgegeben werden. Eine Rückgabe der Handschuhe, Greifer und nicht benötigter Müllsäcke erfolgt am Montag, 11. April.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB