bedeckt München

Anordnung vom Gesundheitsamt:Wieder Schüler in Quarantäne geschickt

Das Freisinger Gesundheitsamt hat mehrere Schüler im Landkreis in 14-tägige Quarantäne geschickt. Betroffen ist nach Angaben des Landratsamts je eine Klasse der folgenden Schulen: Grundschule Neufahrn am Jahnweg (voraussichtlich bis einschließlich 4. Dezember), der Jo-Mihaly-Mittelschule Neufahrn (3. Dezember), der Realschule Gute Änger in Freising (1. Dezember), der Mittelschule Neustift in Freising (1. Dezember) sowie der Wirtschaftsschule Freising (1. Dezember).

Zudem haben sich im Kindergarten "Kunterbunt" in Neufahrn zwei Erzieherinnen mit dem Coronavirus infiziert. Zwei Gruppen sowie mehrere Kinder aus einer weiteren dritten Gruppe wurden deshalb ebenfalls in Quarantäne geschickt. Im Kindergarten "MoosBurg" muss eine Gruppe von Kindern zu Hause bleiben, weil ein Kind positiv auf Corona getestet wurde - von der Quarantäne-Vorgabe sind hier auch mehrere Erzieherinnen betroffen.

Trotz der hohen Zahl an betroffenen Schulklassen und Kindergartengruppen zeichnen sich laut Mitteilung des Landratsamts aktuell keine Corona-Hotspots an den Schulen oder sonstigen Einrichtungen im Landkreis Freising ab.

© SZ vom 24.11.2020 / nta
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema