bedeckt München 17°

Angebot der Gesundheitsregion plus:Erkenntnisse und Empfehlungen

Online-Seminar zum Thema Herzgesundheit geplant

Wie kann ein Herzinfarkt vermieden werden? Wie hoch ist das Risiko und wie lässt sich das eigene Leben gesundheitsfördernd gestalten? Das Thema Herzgesundheit ist derzeit ein Schwerpunktthema des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und soll auch im Landkreis Freising mehr Gehör und Aufmerksamkeit finden. Die "Gesundheitsregion plus" im Landratsamt organisiert deswegen gemeinsam mit dem Gesundheitsamt während der Aktionswoche "Hand aufs Herz - Woche der Herzgesundheit im Landkreis Freising" ein Online-Seminar zum Thema "Ein gesundes Herz - Moderne Erkenntnisse und Empfehlungen". Es findet am Montag, 4. Mai, von 16 bis 19.30 Uhr statt.

Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, die sich mehr mit dem Thema "Herzgesundheit" befassen wollen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen in diesem Seminar Anregungen, um ihre Herzgesundheit positiv zu beeinflussen. Der Referent Heinz Peter Steiner erklärt, wie das Herz funktioniert, was man selbst zu dessen Gesunderhaltung beitragen kann und wie technische Hilfsmittel unter Umständen helfen können, den Gesundheitszustand zu verbessern. Außerdem beleuchtet der Experte, welche Rolle die richtige Ernährung spielt, wie sinnvoll Bewegung ist und wie Entspannungstraining dazu beitragen kann, die Herzgesundheit zu erhalten.

Nach dem Seminar erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Post ein kleines Päckchen mit Informationsmaterialien, Notfallnummern und dem Handout zum Seminar. Anmelden kann man sich bis 20. April per E-Mail (fachtag@kreis-freising.de). Das Angebot ist kostenlos, aber für die Teilnahme am Seminar wird ein Internetbrowser benötigt. Webcam und Headset sind nicht zwingend erforderlich. Nach der erfolgreichen Anmeldung wird eine E-Mail mit weiteren Informationen verschickt. Bei Fragen können sich Interessierte telefonisch (0 81 61/5 37 43 38) an das Gesundheitsamt wenden. Der Flyer für die Veranstaltung kann im Netz abgerufen werden (gesundheitsregion.kreis-freising.de).

© SZ vom 19.04.2021 / mave
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema