An der B 301 in Attenkirchen:Ladesäule für E-Autos am Pendlerparkplatz

Am Pendlerparkplatz an der Bundesstraße 301 hinter dem Bushäuschen soll es künftig eine Ladesäule für E-Autos geben. Das hat der Gemeinderat in Attenkirchen nach Angaben von Eugen Altmann, dem Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Zolling, beschlossen. Die Kommune nimmt somit ein Angebot der Bürger-Energie-Genossenschaft Freisinger Land zur Förderung der Elektromobilität im Landkreis an.

Im Vorfeld waren einige Standorte diskutiert worden. Herauskristallisiert hatten sich am Ende ein Platz an der Ostseite der Trattoria Giuseppe im Dorfzentrum von Attenkirchen und eben jener am Pendlerparkplatz. Für letzteren sprach laut Altmann das Argument, dass das Bayernwerk vorhabe, dort ein neues Trafohäuschen zu errichten. Die Stromversorgung sei somit gesichert.

© SZ vom 14.07.2021 / beb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB