Allershausen:Schwertransport quer durch den Landkreis

Ein Schwertransport hat in den Nächten zwischen Montag und Mittwoch den Landkreis Freising passiert. Geladen hatte er eine neue Turbine und einen neuen Generator für das Kraftwerk in München, jeweils gut 200 Tonnen schwer. Nach Angaben der Polizei, die den Transport begleitete, wurde die Fracht in der Nacht auf Dienstag ausgehend von Mainburg über Attenkirchen, Zolling und Kirchdorf zu einem Zwischenstopp bei Aiterbach gebracht. Dort wurde ein Streifen der St 2054 vorübergehend gesperrt, bis es am Dienstagabend weiter ging nach Allershausen, über die Autobahn nach Hohenkammer, Fahrenzhausen und Unterschleißheim bis zum Abstellplatz auf dem Olympiagelände in München. Dort übergaben die Beamten die Fracht an die Verkehrspolizeiinspektion Verkehrsüberwachung. Die Aktion verlief laut Polizei reibungslos.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB