bedeckt München 21°

Allershausen:Großraumzulage in allen Kindertagesstätten

In Allershausen erhalten nicht nur die Mitarbeiterinnen in den Kindertagesstätten der Gemeinde die Großraumzulage. In ihrer jüngsten Sitzung machten die Gemeinderäte den Weg frei, dass auch die freien Träger ihrem Personal den Aufschlag rückwirkend zum 1. März gewähren können. Sie stimmten dem Antrag der betreffenden Einrichtungen zu, dass die Gemeinde das entstehende Defizit ausgleicht. Betroffen sind die Kinderkrippe Fridoline, der Johanniter-Hort, die Pusteblume und der Pfarrkindergarten. Für die Gemeinde liegen die Mehrausgaben bei etwa 90 000 Euro. Der Bayerische Gemeindetag und der Kommunale Prüfungsverband hatten laut Bürgermeister Martin Vaas (PFW) empfohlen, das über den Defizitausgleich zu regeln. Die freie Träger erledigten mit der Betreuung Aufgaben für die Gemeinde, deshalb sei es angebracht, dass auch sie von der Großraumzulage profitierten. "Für das Klima in der Gemeinde ist das besser", sagte Vaas, wenn sie gleichgestellt seien. Sonst bestehe die Gefahr, dass Erzieherinnen abwanderten.

© SZ vom 11.08.2020 / psc

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite