bedeckt München
vgwortpixel

Allershausen:Gemeinde zahlt mehr an den Tierschutzverein

Allershausen zahlt künftig mehr an den Tierschutzverein. Der Gemeinderat stimmte einer Erhöhung der Fundtierpauschale ohne Diskussion zu, sie steigt 2020 von 40 auf 80 Cent pro Einwohner und Jahr. Dies führt zu jährlichen Mehrausgaben von 2300 Euro. Auch den erbetenen Zuschuss in Höhe von 5682 Euro zu den Restbaukosten des Tierheims bewilligte das Gremium. Bürgermeister Rupert Popp (PFW) hatte zuvor an die Gemeinderäte appelliert, dem Antrag zu entsprechen. Das Tierheim sei eine "hervorragende Einrichtung", die Ehrenamtlichen um den Vereinsvorsitzenden Joseph Popp hängten viel Zeit rein. Aus dem Gemeindegebiet seien bereits 22 Tiere abgegeben worden. Dies entlaste die Gemeinde - und sie spare sich zum Teil hohe Tierarztkosten.