Süddeutsche Zeitung

ADFC beteiligt sich:Sternfahrt nach München

Radfahrer fordern eine bessere Infrastruktur

Auch der Freisinger Kreisverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) und die Ortsgruppe Neufahrn/Eching sind dabei, wenn es am Sonntag, 7. April, zur großen Radsternfahrt nach München geht. Mit der Aktion wollen die Teilnehmer bessere Bedingungen für Radler einfordern. Das Motto lautet "gemeinsam radeln für eine bessere Radinfrastruktur". Außerdem werben die Bündnispartner für ein entsprechendes Bürgerbegehren in München. Deshalb ist es das Ziel des ADFC, die 5000 Teilnehmer vom Vorjahr zu übertreffen.

Von vielen Startpunkten der Region aus strampeln die Radfans der Landeshauptstadt zu und sammeln sich dort an einem der vier Treffpunkte. Von diesen aus geht es auf autofreien und polizeigesicherten Straßen zurück zum Königsplatz. In Freising treffen sich die Teilnehmer am Sonntag, 7. April, um 10 Uhr auf dem Park&Ride-Parkplatz hinter dem Bahnhof, in Hallbergmoos um 11 Uhr am Rathaus, in Eching um 11 Uhr am Haupteingang des Bürgerhauses und in Neufahrn um 11.30 Uhr am Pavillon der Volkshochschule an der Bahnhofstraße. Mit der Ankunft in der Studentenstadt wird gegen 12.30 Uhr gerechnet.

Die vier Startpunkte in München sind der Vorplatz von Schloss Nymphenburg, Studentenstadt (Grasmeier-/Christoph-Probst-Straße), der Ostbahnhof, (Friedens-/Grafingerstraße) und der Westpark (Parkplatz Westendstraße). Aufstellung ist von 12. 30 Uhr an, Abfahrt um 13 Uhr.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4391930
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 02.04.2019 / av
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.