bedeckt München 30°

Freimann:Erinnerung ist wertvoll

Displaced Persons überlebten die Konzentrationslager des nationalsozialistischen Terror-Regimes und landeten meist als Zwangsarbeiter wieder in einem Lager: Zum Beispiel im Lager Föhrenwald im oberbayerischen Wolfratshausen. Die Mohr-Villa widmet sich für ihr Projekt "1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland - Spurensuche in Freimann" in einer Ausstellung auch den Kindern des Lagers Föhrenwald. Für das Projekt, das mit dem Erinnerungsort Badehaus entstanden ist, hat die Mohr-Villa einen Zuschuss von 1050 Euro beim Bezirksausschuss Schwabing-Freimann beantragt - und in der jüngsten Sitzung auch bekommen.

© SZ vom 14.05.2021 / ole
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB