bedeckt München 20°

Freiham/Neuaubing:Tempo 30 auf dem Schulweg

Einen halben Kilometer lang ist die Strecke entlang der Wiesentfelser Straße von der Ecke Bodenseestraße bis zur Kurve an der Ellis-Kaut-Straße. 500 Meter schnurgeraden Wegs, die es Autofahrern erlauben, Geschwindigkeit aufnehmen. Zwar gilt auf diesem Abschnitt Tempo 50, doch daran, da sind sich Beobachter einig, halten sich nur wenige.

Vor gut einem Jahr hatte deshalb die Leiterin der Grundschule an der Helmut-Schmidt-Allee aus Sorge um die Sicherheit der Kinder, die den Bildungscampus Freiham besuchen, Tempo 30 gefordert. Dieser Teil der Wiesentfelser Straße, sagte Eva Wobido damals, sei "die reinste Rennstrecke, da wird noch schneller gefahren als auf der Bodenseestraße". Der Bezirksausschuss Aubing-Lochhausen-Langwied unterstützte die Bitte der Rektorin - doch passiert ist bis heute nichts. Weshalb die Lokalpolitiker nun die Forderung wiederholen. Auf Antrag der Fraktion Freie Wähler/ÖDP wünschen sie sich diesmal aber ergänzend zu einer "durchgängigen Tempo-30-Begrenzung auf der gesamten Wiesentfelser Straße" auch bauliche Maßnahmen. Insbesondere an der Einmündung in die Ellis-Kaut-Straße dürfe die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht überschritten werden. Denn dort gehen ebenfalls Grundschüler über die Straße - auf dem Weg zu den Schulen an der Gustl-Bayrhammer-Straße und der Aubinger Allee.

© SZ vom 29.12.2020 / eda
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema