bedeckt München 20°

Fraunberg-Ateliers:Aus Müll wird Kunst

Simon Puschmann, Wastelands
(Foto: Simon Puschmann)

Simon Puschmanns Fotoserie "Wastelands" zeigt - sorgsam arrangiert - Weggeworfenes von Metropolen aus aller Welt

Die Fotoserie "Wastelands" zeigt Eindrücke aus Paris, London oder Singapur der besonderen Art: Simon Puschmann sammelt Müll, immer 90 Minuten lang an jedem Ort, und arrangiert diesen später auf kunstvolle und zugleich erschreckende Art und Weise. Dabei verwendet er die als "Knolling" bezeichnete Technik - ein Verfahren, bei dem Objekte im rechten Winkel angeordnet und von oben fotografiert werden. Bis zum 30. August werden seine Fotografien in den Fraunberg-Ateliers ( Kulturzentrum Thalkirchen) an der Fraunbergstraße 4 gezeigt, unter www.fraunbergateliers.de sind nähere Infos dazu erhältlich.

© SZ vom 28.08.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite