Frauen in der Tech-Industrie:Zeit, die Welt zu verändern

Lesezeit: 5 min

Frauen in der Tech-Industrie: Alev Canoğlu will den Sexismus in der Computerbranche nicht mehr hinnehmen.

Alev Canoğlu will den Sexismus in der Computerbranche nicht mehr hinnehmen.

(Foto: Robert Haas)

Es gibt wenig Frauen, die programmieren - auch, weil sie der Sexismus nervt. Also gründete Alev Canoğlu die "Female Tech Leaders"-Initiative, um mehr Frauen in die Informatik und auf Chefposten zu bekommen.

Von Pia Ratzesberger

Es war in diesem einen Seminar an der Uni, nur Männer in der Gruppe. Und Alev Canoğlu. Sie kannte das schon. Sie war immer die Ausnahme, nie die Regel. Die meisten Männer programmierten seit Jahren, stellten im Vorlesungssaal Fragen, die sie nicht verstand, mit den Antworten ging es ihr nicht anders. Es brauchte lange, bis ihr klar war, dass auch sie das kann. Informatik.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Thoughtful senior man sitting on chair in living room; Aengste
Gesundheit
Wie ich meinen Ängsten den Kampf ansagte
Reden wir über Geld
"Wem zum Teufel soll ich jemals dieses Zeug verkaufen?"
Young woman sitting by a beach at sunset in winter; alles liebe
Liebeskummer
"Wir können unseren Herzschmerz abschwächen"
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Sonntagsausflug
Radfahren und Gesundheit
"Es gibt tatsächlich eine sportliche Prägungsphase"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB