bedeckt München 17°

Fotos von Víctor Enrich:Fliegende Häuser

Der spanische Fotograf Víctor Enrich verbiegt Häuser. In seinem aktuellen Projekt nimmt er das Hotel Deutscher Kaiser auseinander. In 88 Bildern zeigt er, was ein Betonklotz sonst noch kann.

14 Bilder

Víctor Enrich Fotos München Gebäude.

Quelle: Víctor Enrich

1 / 14

Der spanische Fotograf Víctor Enrich verbiegt Häuser. In seinem aktuellen Projekt nimmt er das Hotel Deutscher Kaiser auseinander und das sieht sehr echt aus. In 88 Bildern zeigt er, was ein Betonklotz sonst noch kann.

Das Hotel "Deutscher Kaiser" dürfte vielen Münchnern bekannt sein, es steht direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Doch so, wie der Fotograf und Künstler Víctor Enrich es zeigt, hat man es bestimmt noch nie gesehen. In diesem Bild fällt nicht sofort auf, was Enrich geändert hat - er hat es nur gedreht.

Víctor Enrich Fotos Gebäude München

Quelle: Víctor Enrich

2 / 14

Das hier etwas nicht ganz mit dem Original übereinstimmt, fällt aber gleich auf. Der obere Teil des Gebäude-Turms schwebt plötzlich neben dem eigentlichen Turm.

Víctor Enrich Gebäude München

Quelle: SZ

3 / 14

Natürlich sind einige Entwürfe Enrichs eher weltfremd. Ob diese Konstruktion stabil wäre?

Víctor Enrich

Quelle: Víctor Enrich

4 / 14

Dass das NH Hotel abhebt und wie ein Ufo durch München schwebt, kann man wohl ausschließen.

Víctor Enrich

Quelle: SZ

5 / 14

88 verschiedene Versionen des NH Hotels Deutscher Kaiser hat Víctor Enrich entworfen.

Víctor Enrich Fotos München Gebäude.

Quelle: Víctor Enrich

6 / 14

88 deshalb, weil Víctor Enrich sehr gerne Klavier spielt. Ein Klavier hat 88 Tasten und so wollte er jedem Ton seines Klaviers ein Bild zuordnen. Auf seiner Internetseite kann man sehen, wie das dann genau aussieht. Hier hat er die Bilder mit den Tönen zu einem Film zusammengefügt.

Víctor Enrich Fotos München Gebäude.

Quelle: Víctor Enrich

7 / 14

Für die Bilder hat Enrich sechs Monate gebraucht. Das Schwierige daran?

Víctor Enrich

Quelle: SZ

8 / 14

Jedes Fahrrad, jeder Mensch und jedes Haus in der Umgebung musste erst im Computer geschaffen werden. Und schließlich sollte auch der Boden unter dem Haus aussehen wie echt, auch wenn dort eigentlich eine riesige Baugrube sein müsste, wenn das Haus, wie hier, schräg auf dem Asphalt liegt.

Víctor Enrich Fotos München Gebäude.

Quelle: Víctor Enrich

9 / 14

Auch die Reflektion in den Fenstern, der Lichteinfall und die Schatten der Gebäude sehen echt aus, selbst wenn das Hotel komische Verrenkungen macht.

Víctor Enrich Fotos München Gebäude.

Quelle: Víctor Enrich

10 / 14

Doch Víctor Enrich hat nicht nur das Hotel "Deutscher Kaiser" auseinandergenommen und neu zusammengesetzt.

Víctor Enrich Fotos München Gebäude.

Quelle: Víctor Enrich

11 / 14

Auch dieses Gebäude in der Münchner Maxvorstadt hat er verändert. Hier faszinierte ihn besonders, dass das Wohnhaus aus den Siebzigerjahren zwischen zwei Häusern mit Stuckfassaden steht.

Víctor Enrich Fotos München Gebäude.

Quelle: Víctor Enrich

12 / 14

Hier hat Enrich einfach ein Wohnhaus in der Guido-Schneble-Straße in Laim auf den Kopf gedreht.

Víctor Enrich Fotos München Gebäude.

Quelle: Víctor Enrich

13 / 14

Und auch dieses Bild, das er mit dem Titel: "Symptoms of rebellion" - Symptome der Rebellion versehen hat, stammt aus München, genauer aus der Paul-Heyse-Straße.

Fotograf

Quelle: Juan Sebastian Rodríguez Moranta

14 / 14

Alle 88 Fotos des NHDK Projektes und weitere Fotos von Víctor Enrich finden sich auf seiner Internetseite.

© Süddeutsche.de
Zur SZ-Startseite