bedeckt München 13°

Fotoprojekt an der LMU:Die S-Bahn in Szene gesetzt

Warten, reindrängen, aussteigen: Für viele Münchner ist die Fahrt mit der S-Bahn lästiger Alltag. Ein Fotoprojekt von Studenten der Medieninformatik zeigt nun, dass sich ein zweiter Blick jedoch auf jeden Fall lohnt.

Von Axel Hechelmann

10 Bilder

S-Bahn Fotowettbewerb

Quelle: Stephan Unter

1 / 10

Warten, reindrängen, aussteigen: Für viele Münchner ist die Fahrt mit der S-Bahn lästiger Alltag. Ein Fotoprojekt von Studenten der Medieninformatik zeigt nun, dass sich ein zweiter Blick auf jeden Fall lohnt.

Die S-Bahn fotografisch in Szene zu setzen - das war in diesem Semester die Aufgabe von zehn Medieninformatikern der LMU. In einem einwöchigen Praktikum schwärmten sie in kleinen Gruppen aus und fuhren, auf der Suche nach Motiven, von Bahnhof zu Bahnhof. Dieses Foto hat Student Stephan Unter dabei aufgenommen, der Titel: "Highspeed".

S-Bahn Fotowettbewerb

Quelle: Caroline Olsienkiewicz

2 / 10

Die Idee zu dem Projekt kam von der S-Bahn München, die ihr 40-jähriges Jubiläum feiert. Projektleiter Heinrich Hussmann fand für das Projekt zehn interessierte Studenten. Zum Beispiel Caroline Olsienkiewicz. Eine Pfütze hat sie zu ihrem Foto "Spieglein, Spieglein" inspiriert.

S-Bahn Fotowettbewerb

Quelle: Barbara Huber

3 / 10

Die Studenten reichten ihre besten Fotos bei einer Jury ein. Barbara Huber setzte bei ihrem Foto "Nine and Three-Quarter" auf den Tunnelblick. Siegerin wurde dennoch eine andere...

S-Bahn Fotowettbewerb

Quelle: Christina Rennebeck

4 / 10

Gewonnen hat den Fotowettbewerb Christina Rennebeck mit ihrem Foto "Moderne Perspektiven". "Zunächst war ich irritiert, dass mein Bild gewonnen hat - danach aber sehr stolz", sagt die 27-Jährige.

S-Bahn Fotowettbewerb

Quelle: Matthias Nefzger

5 / 10

Unter den versteigerten Fotos war auch Matthias Nefzgers Foto "Zug-Vögel", für das er den richtigen Moment abgewartet hatte. Die 40 besten Fotos der Studenten wurden versteigert, 3190 Euro brachte die Auktion ein. Das Geld ging an den Verein Horizont, der sich für obdachlose Kinder einsetzt. 

S-Bahn Fotowettbewerb

Quelle: Christina Rennebeck

6 / 10

Für das Bild "Sparkling Diamonds" hat Christina Rennebeck den Bahnsteig in Szene gesetzt. Die 27-Jährige hatte bereits vor dem Projekt Erfahrung mit der Fotografie. Sie fotografiert seit sieben Jahren. 

S-Bahn Fotowettbewerb

Quelle: Matthias Nefzger

7 / 10

Für "Die Sicht der Dinge" hat Matthias Nefzger die Regentropfen-Perspektive gewählt. Auch er hatte schon Erfahrung. "Fotografie wird immer ein großes Hobby von mir bleiben. Ob ich nach meinem Studium etwas mit Fotografie mache, weiß ich noch nicht", sagt der 19-Jährige.

S-Bahn Fotowettbewerb

Quelle: Christina Rennebeck

8 / 10

Christina Rennebecks Foto "Rapid Red Lightning". Ob sie denn wieder "normal" S-Bahn fahren könne? "Mittlerweile ist es wieder okay. Während des Projekts war es ganz schlimm, da hab ich nur nach der S-Bahn geguckt und um mich herum nichts mehr wahrgenommen", sagt sie.

S-Bahn Fotowettbewerb

Quelle: Caroline Olsienkiewicz

9 / 10

Für diese Aufnahme der Gleisbette hat Caroline Olsienkiewicz eine "Nachtschicht" eingelegt. Die Studenten waren auch zu später Stunde unterwegs. Nur zu den Hauptverkehrszeiten durften sie nicht knipsen.

S-Bahn Fotowettbewerb

Quelle: John-Luis Gao

10 / 10

Alles im Griff: John Luis Gao hat diese Szene eines Sicherheitsmanns eingefangen.

© Süddeutsche.de/sonn

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite