bedeckt München 16°

Forstenried:Schulweg soll gesichert werden

Die Bauarbeiten auf dem Gelände des Derzbachhofs in Forstenried wirken sich ungünstig auf den Betrieb der benachbarten Grundschule aus. Baufahrzeuge parken immer wieder an der Hofeinfahrt, sodass der Gehweg an der Forstenrieder Allee blockiert ist und die Kinder auf die Fahrbahn ausweichen müssen. Die SPD-Fraktion im Bezirksausschuss (BA) Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln hat deshalb jetzt einen Dringlichkeitsantrag eingebracht: Das Kreisverwaltungsreferat solle den Schulweg "dringendst" sichern, die Kinder aus dem südlichen Forstenried seien "massiv gefährdet". Der BA hat eine Ortsbesichtigung beschlossen, bei der geprüft werden soll, wie am besten Abhilfe zu schaffen wäre. Die SPD brachte unter anderem die Idee ins Spiel, vorübergehend eine eingezäunte, ampelgesicherte Fußgängerführung entlang der östlichen Fahrspur auf der Forstenrieder Allee einzurichten.

© SZ vom 30.07.2020 / wol

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite