Forschung Augen auf!

Die "Lichtwoche München" lädt zu spannenden Entdeckungen ein und zeigt, was Beleuchtung mit unseren Sinnen anstellt

Ohne Licht kein Leben: Das weiß jeder, aber selten bekommt man es so vor Augen geführt wie bei der "Lichtwoche München", die nun schon im vierten Jahr mit vielen kostenfreien Ereignissen dazu einlädt, Licht abseits der Schreibtischlampe neu kennenzulernen. Unter dem Motto "Entdecke, was Licht mit dir macht!" sollen Besucherinnen und Besucher im wahrsten Sinne des Wortes erhellt werden: Vorträge, Workshops und Performances fordern nicht nur das Auge, auch der Kopf ist gefragt.

Weinprobe mit Blaulicht – auch das hat es schon einmal bei der Lichtwoche gegeben.

(Foto: Catherina Hess)

Bis Freitag, 2. November, stehen zum Beispiel eine Licht-Führung mit Bier-Tasting durch die Paulaner Brauerei am Nockherberg und die Premiere der neuen Beleuchtung der Dankeskirche in Milbertshofen auf dem Programm. BMW Classic offeriert eine exklusive Führung mit Präsentation des betriebseigenen Lichtkonzepts, eine Weinprobe unter Farblicht fordert Seh- und Geschmacksnerven mit neuen Sinneseindrücken heraus. Damit die Herbstferien nicht langweilig werden, sind kleine Beleuchtungskünstler in den Kreativaktionen des Kinderkunsthauses am Zug. Schulklassen können den Programmpunkt "München leuchtet - die Stadt im Licht" sogar geschlossen besuchen.

Bei der Lichtwoche im vergangenen Jahr haben die Aktivisten von "Guerilla Lighting" mit Scheinwerfern Wörter in die Luft gemalt.

(Foto: Ingo Sebastian)

Veranstalter sind der Pflaum Verlag München und dessen Fachzeitschrift "Licht". Sie wollen Ateliers, Theater und Kinos, Künstler und Aktivisten mit Universitäten und Hochschulen sowie Forschungseinrichtungen zusammenbringen. Ziel ist, Wissen zum wirtschaftlichen wie auch zum künstlerischen Einsatz von Licht zu bündeln. Die Teilnehmer lassen die Öffentlichkeit an aktuellen Entwicklungen der Branche teilhaben und stellen ein ästhetisches Spektakel auf die Beine. Schlusslicht der Aktionswoche ist die Verleihung des Luxi-Lichtpreises inklusive Abschlussgala. Tickets, Programm und Infos finden sich im Internet unter der Adresse www.lichtwoche-muenchen.de.