Verkehr:Plan zur ICE-Anbindung des Flughafens

Im Frühjahr 2022 will die Staatsregierung einen konkreten Stufenplan zur Anbindung des Münchner Flughafens ans ICE-Netz der Deutschen Bahn vorlegen. "Ohne den Bund wird es nicht gehen", sagte Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) am Mittwoch in München. Sie sehe aber eine große Bereitschaft, die Schienenanbindung des Flughafens gemeinsam mit dem Freistaat zu verbessern. Die Verkehrsanbindung des internationalen Drehkreuzes an die Landeshauptstadt ist bisher nicht optimal. Seit vielen Jahren dringt der Flughafen auf eine Anbindung ans ICE-Netz. Nach Angaben des Verkehrsministeriums fährt die Hälfte der Passagiere mit dem Auto oder Taxi zum zweitgrößten deutschen Flughafen, der 38 Kilometer vom Münchner Hauptbahnhof entfernt ist. Gut ein Drittel reist mit der störungsanfälligen S-Bahn an, die etwa 40 Minuten ab Hauptbahnhof braucht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema