Flashmob gegen Studiengebühren:Schlacht im Schnee

"Attacke!" und "Auf sie mit Gebrüll!" hallt es durch den Englischen Garten: 600 Studenten von LMU und TU liefern sich unter dem Monopteros eine Schneeballschlacht - und wollen damit für das Volksbegehren gegen Studiengebühren mobilisieren.

Von Beate Wild

6 Bilder

-

Quelle: Stephan Rumpf

1 / 6

"Attacke!" und "Auf sie mit Gebrüll!" hallt es durch den Englischen Garten: 600 Studenten von LMU und TU liefern sich unter dem Monopteros eine Schneeballschlacht - und wollen damit für das Volksbegehren gegen Studiengebühren mobilisieren.

Volltreffer! Dieser Student hat gerade einen Schneeball abgekriegt. Aber halb so schlimm, ist ja eine Demo für ein wichtiges Anliegen. Am Dienstagnachmittag haben sich etwa 600 Studenten ...

-

Quelle: Stephan Rumpf

2 / 6

... von Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und Technischer Universität München (TU) unter dem Monopteros im Englischen Garten ein Duell mit Schneebällen geliefert. Was nach großem Spaß aussah, hatte auch einen ernsten Hintergrund.

-

Quelle: Stephan Rumpf

3 / 6

Im Anschluss an die Schneeballschlacht forderten die Studierendenvertretungen beider Unis die erschienenen Kommilitonen auf, mit ihnen im Rathaus für das Volksbegehren gegen Studiengebühren in Bayern zu unterschreiben, das bereits am 17. Januar gestartet ist.

-

Quelle: Stephan Rumpf

4 / 6

Das Motto sei: "Erst einmal bekriegen wir uns gegenseitig, dann bekriegen wir gemeinsam die Studiengebühren." Die "spielerische Rivalität" der beiden Unis habe man einfach für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt, um so viele Kommilitonen wie möglich zur Unterschrift für das Volksbegehren zu mobilisieren. Jedenfalls dürften sich die Spaziergänger im Englischen Garten ganz schön gewundert haben.

-

Quelle: Stephan Rumpf

5 / 6

Das Schreien und Lachen der Studenten war schon von Weitem zu hören. "Attacke!" schrien die einen. Die anderen: "Auf sie mit Gebrüll!". Und wieder andere forderten: "Reibt sie ein!" - was bei manchen sofort in die Tat umgesetzt wurde. Wie viele Studenten sich nach der Schneeballschlacht ...

-

Quelle: Stephan Rumpf

6 / 6

... noch ins Rathaus begeben haben, um ihre Unterschrift zu leisten, ist nicht bekannt. Damit es zum Volksbegehren gegen Studiengebühren kommt, sind bayernweit rund 940.000 Unterschriften erforderlich - gesammelt wird bis zum 30. Januar.

© Süddeutsche.de/afis
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema