bedeckt München 10°

Filmfest München:Glamour und Klamauk auf dem roten Teppich

Zur Eröffnung des 34. Filmfest München geben sich einige Promis gewohnt gediegen. Doch einige sind geradezu ausgelassen auf dem roten Teppich.

10 Bilder

-

Quelle: Robert Haas

1 / 10

Der rote Teppich ist ausgerollt, die Scheinwerfer an: Alles bereit also für die Eröffnung des 34. Filmfestes im Mathäserkino. Ein glamouröser Abend soll es werden - mit Stars und guter Stimmung. Doch einigen Stars ist nach ein wenig Klamauk zumute.

-

Quelle: Robert Haas

2 / 10

Ganz anders Filmemacher Klaus Lemke. Er antwortete vorab auf die Frage, was Glamour eigentlich ist: "Glamour ist, wenn man hingeht und so tut, als ob man wirklich das ist, was man gerne wäre."

Filmfest München - Eröffnung

Quelle: dpa

3 / 10

Weniger philosophische Gedanken machte sich vermutlich Comedian Harry G, der vielleicht vor dem Glamour der Stadt schon mal seinen Hut zog - und dann als Moderator durch den Abend führte.

Filmfest München - Eröffnung

Quelle: dpa

4 / 10

Sichtlich guter Laune waren Opernintendant Sir Peter Jonas, der auf dem roten Teppich mit Diana Iljine, der Leiterin des Filmfestes, um die Wette strahlte.

Filmfest München - Eröffnung

Quelle: dpa

5 / 10

Auch Schauspielerin Carin Christina Tietze war zum Scherzen aufgelegt - sie funktioniert ihre goldene Kette kurzerhand um zu einer individuellen Filmfest-Brille.

Filmfest München - Eröffnung

Quelle: dpa

6 / 10

Und Schauspieler Adnan Maral übte auf dem roten Teppich Freudensprünge.

Filmfest München - Eröffnung

Quelle: dpa

7 / 10

Ganz ohne Klamauk kamen hingegen Pegah Ferydoni...

-

Quelle: Robert Haas

8 / 10

... Tator-Kommissar Udo Wachtveitl und ...

Filmfest München - Eröffnung

Quelle: dpa

9 / 10

... Oberbürgermeister Dieter Reiter mit seiner Frau Petra aus.

Filmfest München - Eröffnung

Quelle: dpa

10 / 10

Nach dem Eröffnungsfilm "Toni Erdmann", einer Komödie von Maren Ade, feierten die Gäste noch bis in die frühen Morgenstunden - und zwar glamourös-gediegen im Ballsaal des Bayerischen Hofes.

(Im Bild: Katja Eichinger mit den Komoponisten Maurizio Malagnini (links) und Daniel Pemberton)

© sz.de/bica
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema