Filmfest München 2012Es ist noch Suppe da

Weniger Filme, mehr Glamour - so hat die neue Festivalleiterin Diana Iljine das 30. Filmfest in München angekündigt. Doch zur Eröffnung am Freitagabend war das Aufgebot an Stars und Glanz überschaubar. Wenigstens der Eröffnungsfilm sorgte für Erheiterung.

Weniger Filme, mehr Glamour - so wurde das 30. Filmfest in München unter der neuen Festivalleiterin Diana Iljine angekündigt. Doch zur Filmfesteröffnung am Freitagabend war das Aufgebot an Stars und Glanz marginal. Wenigstens der Eröffnungsfilm sorgte für Erheiterung.

Na gut, Julie Delpy war da, als am Freitagabend in München das 30. Filmfest im Mathäser-Palast eröffnet wurde. Immerhin eine Schauspielerin, die man auch außerhalb des schönen Bayernlandes kennt, unter anderem aus den Filmen Hitlerjunge Salomon (1990), Before Sunrise (1995) und After Sunset (2004). Die mit einem Münchner liierte Französin (Marc Streitenfeld ist ein in Hollywood erfolgreicher Filmkomponist) schwebte im zarten Glitzerkleid allerdings nach dem Eröffnungsfilm recht bald von dannen.

Bild: dapd 30. Juni 2012, 10:042012-06-30 10:04:53 © Süddeutsche.de/rus/luk