bedeckt München 16°

Filmfest:Auf die Familie ist Verlass

Der Publikumspreis von Bayern 2 und SZ geht an "Immer noch jung", eine Doku von den und über die "Killerpilze"

Von Susanne Hermanski

Fabian Halbig ist einer von der schnellen Truppe. Beim Feiern nach der Preisverleihung im Gasteig erzählen Mäx Schlichter und sein Bruder Daniel, wie Fabi damals in die Band gekommen ist, als kleiner Bruder von Jo. "Er hatte ihn als Drummer vorgeschlagen", sagt Mäx, "als wir in den Probenraum kamen, dachten wir, wir sehen nicht richtig. Fabian war erst neun. Er spielte vor, und ich sagte: ,Ja, ok, aber wir wollen eine Punkrock-Band gründen. Kannst Du auch richtig schnell spielen?' Und dann drosch er los, in einem irren Tempo. Spätestens nach der zweiten Probe gab es keine Zweifel mehr; Fabi war dabei." Die "Killerpilze" waren komplett.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
teaserbilder storytelling hassmessen
Messenger-Dienste
Gegen Telegram hilft nur eines: die App löschen
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Zur SZ-Startseite