SZ Kultursalon: "Frau Wildermuth ist doch hier, um mich zu treffen, oder?"

SZ Kultursalon: Der Schauspieler Ferdinand Hofer und Pay-TV-Macher Andreas Weineck haben Spaß beim SZ-Kultursalon.

Der Schauspieler Ferdinand Hofer und Pay-TV-Macher Andreas Weineck haben Spaß beim SZ-Kultursalon.

(Foto: Stephan Rumpf)

Von Tatort-Star Ferdinand Hofer bis zu Frauke von der Haar, der Direktorin des Münchner Stadtmuseums, sind viele gekommen, um die neue Intendantin des BR kennenzulernen. Doch nicht jeder gibt das so ohne weiteres zu.

Von Josef Grübl, München

Es hat noch gar nicht begonnen, da fängt es bereits an: Im Hintergrund geht die Sonne unter, im Vordergrund diskutieren die ersten Gäste des SZ Kultursalons über Festivals oder Inszenierungen, über das wiedererwachte Kulturleben in der Stadt oder die Folgen des Lockdowns. Pandemiebedingt ist die Platzzahl in der Panoramalounge des SZ-Verlagshochhauses noch beschränkt, die Stühle wurden in luftigem Abstand voneinander aufgestellt, die Aussicht ist grandios. Auch Diana Iljine schaut nach draußen, die Chefin des Filmfests München sagt: "Der Bayerische Rundfunk ist einer unserer Gesellschafter, da interessiert mich natürlich, was Katja Wildermuth zu sagen hat." Auch sonst ist die Neugierde groß, viele begegnen der Intendantin zum ersten Mal: Sie ist auch erst seit Februar im Amt.

SZ Kultursalon: BR-Intendantin Katja Wildermuth und die Chefin des Filmfests München, Diana Iljine im Gespräch im SZ-Hochhaus.

BR-Intendantin Katja Wildermuth und die Chefin des Filmfests München, Diana Iljine im Gespräch im SZ-Hochhaus.

(Foto: Stephan Rumpf)

In den ersten Monaten habe sie ihre Abende mit der Lektüre von Protokollen oder Finanzplänen verbracht, erzählt sie, es gab ja keine Veranstaltungen. Umso erfreuter sei sie über echte Begegnungen. Dazu ist nach dem Gespräch mit den SZ-Journalisten Zeit: Mit Aufzügen geht es in den ersten Stock, im großen Atrium des SZ-Hochhauses wird weiterdiskutiert. Die Gäste-Mischung ist bunt und setzt sich aus den verschiedensten Gesellschaftsbereichen zusammen, die Society-Reporterin Marie Waldburg steht neben dem Kunstsammler Moritz von Crailsheim, der Geschäftsführer des Süddeutschen Verlags, Karl Ulrich, neben Annette Heuser von der Beisheim-Stiftung. Ministerialdirigentin Angelika Kaus aus dem Kunstministerium ist ebenso eine gefragte Gesprächspartnerin wie die stellvertretende Intendantin des Residenztheaters, Ingrid Trobitz.

SZ Kultursalon: Gesellschaftsreporterin Marie Waldburg, die stellvertretende Intendantin des Residenztheaters Ingrid Trobitz und Autor Lothar Strobach.

Gesellschaftsreporterin Marie Waldburg, die stellvertretende Intendantin des Residenztheaters Ingrid Trobitz und Autor Lothar Strobach.

(Foto: Stephan Rumpf)

Auch Frauke von der Haar, Direktorin des Münchner Stadtmuseums, oder Tanja Graf, Leiterin des Literaturhauses, sind willkommene Kultursalon-Gäste. Der Wirtschaftsprüfer Jürgen Peters erzählt von seinem Projekt "Impro macht Schule", das Selbstbewusstsein und Souveränität unter Jugendlichen an Brennpunktschulen fördert, der Schauspieler Ferdinand Hofer ist davon begeistert und verspricht, Peters und die Kids zu unterstützen.

SZ Kultursalon: Kurt Kister (SZ) und Tanja Graf, die Leiterin des Literaturhauses München beim Empfang nach dem Kultursalon-Gespräch.

Kurt Kister (SZ) und Tanja Graf, die Leiterin des Literaturhauses München beim Empfang nach dem Kultursalon-Gespräch.

(Foto: Stephan Rumpf)

Der Abend ist eben auch als eine Networking-Plattform konzipiert. Für Hofer, den die meisten Zuschauer als Kalli kennen, den Assistenten der Münchner "Tatort"-Kommissare, ist es der erste SZ Kultursalon. Er kommt gerade von den Dreharbeiten der jüngsten Eberhofer-Krimikomödie "Guglhupfgeschwader", die nächstes Jahr in die Kinos kommen soll. Auf die Frage, ob er vielleicht auch wegen seiner neuen Chefin vorbeigeschaut habe, die ja den "Tatort" ebenso verantwortet wie den Eberhofer, zwinkert der Schauspieler vergnügt und lacht: "Wieso, Frau Wildermuth ist doch hier, um mich zu treffen, oder?"

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB