Feldmoching/Hasenbergl Ruf nach einer weiteren Realschule

Lokalpolitiker im Münchner Norden nehmen die städtische Schulbauoffensive 2013-2020 zum Anlass, um eine weitere Realschule für den Stadtbezirk zu fordern. "Die Schüler sollen nicht durch die ganze Stadt fahren müssen. Uns fehlt eine Realschule", sagte Markus Auerbach (SPD), Vorsitzender des Bezirksausschusses Feldmoching-Hasenbergl, mit Blick auf die steigenden Bevölkerungszahlen. Das Gremium möchte, dass die städtische Verwaltung einen Standort für eine Realschule prüft. Bisher gibt es im ganzen Stadtbezirk nur die Erich Kästner-Realschule an der Petrarcastraße 1. Viele Jahre hatten sich die Lokalpolitiker für den Bau eines Gymnasiums eingesetzt. Letztlich mit Erfolg, denn an der Georg-Zech-Allee entsteht derzeit ein provisorischer Schulbau, in dem vom kommenden Schuljahr an erstmals Gymnasiasten in Feldmoching unterrichtet werden. Die Schule wird später in einen Neubau auf dem Lerchenauer Feld ziehen.