bedeckt München
vgwortpixel

Fußball:"Da konnten die Bayern schon mal beim Dreizehnten verlieren"

Oktober 1976: Eine Tafel zeigt das Ergebnis des Spiels Bayern gegen Schalke - eine 0:7 Niederlage für die Bayern.

Ein Bild für die Ewigkeit: Das 0:7 gegen Schalke, erlitten im Oktober 1976, ist die höchste Heimniederlage des FC Bayern in der Bundesliga-Geschichte.

(Foto: Imago)

Hörfunkreporter Albrecht Breitschuh hat ein Buch über die 13 schlimmsten Niederlagen des FC Bayern München geschrieben. Dabei geht es ihm gar nicht um Häme, er sieht sich vielmehr als Fußballromantiker.

Am 9. Oktober 1976 geschah im Olympiastadion in München etwas, was Reporter des Privatfernsehens heute eine megageilefette Sensation nennen würden: Der FC Bayern, der mit den Weltmeistern Maier, Beckenbauer, Schwarzenbeck, Kapellmann, Müller und Hoeneß angetreten war, verlor 0:7 gegen Schalke 04 (mit Spielern, die Dubski, Sobieray und Lütkebohmert hießen). Damals war es eine Überraschung, zweifellos, aber Pleiten des FC Bayern gab es häufiger: 0:6 bei Kickers Offenbach, 1:7 in Düsseldorf, 1:6 in Saarbrücken. Der Journalist Albrecht Breitschuh, 54, hat ein Buch über die 13 schlimmsten Schlappen des FCB geschrieben, es heißt "Als es den Bayern noch ans Leder ging." Breitschuh war früher Fußballreporter und Hörfunkkorrespondent der ARD in Schweden. Jetzt ist er Schlussredakteur bei NDR 2 und Buchautor.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Digital-Fotografie
Überzuckerte Version der Wirklichkeit
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"