Fashion-Award Junge Designer präsentieren Mode

(Foto: Catherina Hess)

Was macht eine Muse aus? Können Influencer Musen sein? Diesen Fragen inspirierten Frank Lin, 23, Absolvent der Münchner Akademie für Mode und Design, zu seiner Herren-Kollektion. Es war seine Abschlussarbeit, für die er am Samstag mit dem Fashion-Award ausgezeichnet wurde. In der Reithalle zeigten die AMD-Absolventen 23 Kollektionen, "Momentum" hieß die Veranstaltung. Die Jury - der Designer Daniel Wingate, die Moderedakteurin Laura Prummer, der Direktor der italienischen Modeschule Polimoda Danilo Venturi und der Chef der Textagentur Michael Berner - entschieden sich für die sehr puristische Kollektion von Frank Lin (mittleres Bild). Gelobt wurde die "klare Linie", die sich auch in den feinen Materialien und in einer sehr guten Verarbeitung widerspiegele. "#muse" nannte Lin seine Kollektion, der Hashtag im Namen ist kein Zufall, der Designer betreibt einen eigenen Modeblog. Aber auch die Arbeiten der anderen Absolventen wurden vom Publikum gelobt. Platz zwei ging an Designerin Caterina Goppert, auf dem dritten Platz landete Sophia Stuhlmiller.