bedeckt München

European Championships 2022:Es geht um Gold

Mindestens sechs Europameisterschaften verschiedener Sportarten finden im Jahr 2022 gleichzeitig in Stadt und Umland statt - unter anderem Ruderer, Leichtathleten, Kanuten und Golfer hoffen auf die Begeisterung der Münchner Zuschauer.

Von Ralf Tögel und Sebastian Winter

1 / 6

Die Leichtathletik kehrt zurück

-

Quelle: Claus Schunk

Das Olympiastadion hat schon einige große Veranstaltungen erlebt: Die Olympischen Spiele 1972, die Fußball-Weltmeisterschaft 1974 oder das EM-Finale 1988 zwischen den Niederlanden und der Sowjetunion fanden unter dem Zeltdach statt. Die Leichtathletik-EM 2002 war das bislang letzte große Ereignis im olympischen Kernsport. 20 Jahre später wird das Stadion nun wieder zur Bühne für eine Leichtathletik-EM und damit zum Herz der European Championships, nur die Disziplinen Marathon und Gehen werden in die Innenstadt ausgelagert. Schon bei den European Championships in Berlin fanden die Leichtathletik-Wettkämpfe viele Fans, und es ist nicht besonders gewagt zu sagen, dass die Begeisterung des Münchner Publikums für die Läufer, Springer und Werfer sicher größer sein wird als bei der kürzlich beendeten, sehr steril wirkenden WM in Katar.

Disziplinen: gesamte Leichtathletik

Medaillenentscheidungen: 50

Zahl der Athleten: 1700

Von Sebastian Winter

2 / 6

Erst bauen, dann turnen

-

Quelle: Simulation: 3XN

Es gibt Animationen und Modelle vom Austragungsort der Turnwettkämpfe, mehr aber noch nicht. Die neue Multifunktionshalle wird nämlich erst noch gebaut, sie soll 11 500 Zuschauern Platz bieten und wird die neue Heimat der Basketballer des FC Bayern München und des Eishockeyclubs EHC Red Bull sein. Der österreichische Getränkekonzern ist auch Bauherr der 100 Millionen Euro teuren Halle, die vom dänischen Architekturbüro 3XN aus Kopenhagen realisiert wird. Baubeginn auf dem Areal des ehemaligen Radstadions südwestlich der Olympiahalle soll im kommenden Winter sein, ab Herbst 2021 wollen die beiden Spitzenklubs dort spielen. In weniger als sechs Stunden soll der Umbau von Basketball zu Eishockey gelingen, da sollte die Anpassung für einen großen internationalen Turnwettbewerb kein Problem darstellen.

Disziplinen: alle Turndisziplinen

Medaillenentscheidungen: zwölf

Zahl der Athleten: 600

Von Ralf Tögel

3 / 6

Traditionsreiche Regattastrecke

Regttastrecke Oberschleißheim, 2015

Quelle: Claus Schunk

Mit den Ruderwettkämpfen kehrt die Weltelite an die traditionsreiche Olympia-Regattastrecke in Oberschleißheim zurück. Die dringend notwendige Sanierung der riesigen Anlage mit der monumentalen Tribüne hat der Stadtrat vergangene Woche beschlossen, 61 Millionen Euro kostet alleine der erste Bauabschnitt, der 2021 starten soll. Die Entscheidung, so viel Geld zu investieren, ist eng verwoben mit dem Zuschlag für die European Championships. Allerdings wird die Anlage aus Zeitgründen bis 2022 eher aufgehübscht, der Großteil der Sanierung folgt nach den Spielen. Wegen ihrer idealen Bedingungen gilt die Olympia-Regattastrecke europaweit noch immer als eines der besten Ruderreviere. Dank der geringen Entfernung können Fans problemlos zwischen Ruderrennen und den Wettkämpfen im Olympiapark pendeln.

Disziplinen: alle Bootsklassen

Medaillenentscheidungen: 17

Zahl der Athleten: 600

Von Sebastian Winter

4 / 6

Gemischte Teams auf dem Grün

Golf Sarina Schmidt, GC München Valley

Quelle: DGV/oh

Rund um die Stadt gibt es zahlreiche Golfanlagen, von denen eine die Multi-EM ausrichten wird. Mehrere Klubs haben viel Erfahrung mit der Veranstaltung großer Turniere, etwa der BMW International Open beim Golfclub München Eichenried oder der Ladies German Open im Golfpark Gut Häusern. Womit auch zwei Kandidaten genannt sind, gute Chancen darf sich auch der Golfclub Valley bei Holzkirchen ausrechnen. Wo der Wettbewerb dann stattfindet, ist offen, sicher ist dagegen, dass es für die European Championships ein einzigartiges Format geben wird, denn neben den Einzelwettbewerben wird ein Mixed-Wettbewerb die Geschlechter zusammenführen, jeweils ein Pärchen wird dann das jeweilige Teilnehmerland der European Tour und der Ladies European Tour vertreten.

Disziplinen: Frauen-, Männer- und Team-Wettbewerb

Medaillenentscheidungen: drei

Zahl der Athleten: 120

Von Ralf Tögel

5 / 6

Rundkurse für Radfahrer

-

Quelle: imago sportfotodienst

Das Radstadion steht zwar nicht mehr, aber auch die Olympiahalle hat in Sachen Bahnrad einiges an Tradition zu bieten - nicht zuletzt wegen der Sechstagerennen, die bis 2009 dort ausgetragen wurden. Für die European Championships wird eigens eine neue Radbahn in die Halle gebaut. Auch die Straßenradfahrer werden im Park bleiben, der Rundkurs wird noch genau festgelegt. Was auch für die Mountainbiker gilt, die sich dabei auf den Olympiaberg quälen müssen. Offen ist dagegen noch, ob sich auch die besten BMX-Fahrer des Kontinents auf dem Olympiagelände messen werden. Denn es steht noch nicht fest, ob es einen Freestyle- oder Race-Kurs geben wird. Ersterer würde wohl in den Park gebaut, bei einem Rennkurs könnte der Wettkampf nach Stuttgart ausgelagert werden.

Disziplinen: Bahnradfahren, Mountainbike, BMX, Straßenrennen

Medaillenentscheidungen: 30

Zahl der Athleten: 800

Von Ralf Tögel

6 / 6

Quer durch den ganzen Park

"Wings for Life World Run" in München, 2018

Quelle: Florian Peljak

Anfangs war Starnberg als Austragungsort für den Triathlon im Gespräch, was aber auf Wunsch der Teilnehmer verworfen wurde. So kommt auch dieser Wettkampf der Idee einer zentralen Ausrichtung der Multi-Europameisterschaft entgegen. Geschwommen, geradelt und gelaufen wird im Olympiapark, was in Zahlen 1,5 Kilometer auf einem Rundkurs durch den See, 40 Radkilometer auf einer noch im Detail zu definierenden Rundstrecke sowie zehn Kilometer im eiligen Schritt durch den Park bedeutet. Hinter der Schwimmhalle wird ein kleines Stadion errichtet, das auch beim Mountainbike-Wettbewerb zum Einsatz kommt. Dort befindet sich die Wechselzone, und die Sportler kommen beim Radeln und beim Laufen immer wieder vorbei. So wird der Wettbewerb für die Zuschauer übersichtlich und gut erlebbar.

Disziplinen: Männer-, Frauen und Mixed-Wettbewerb

Medaillenentscheidungen: drei

Zahl der Athleten: 150

Von Ralf Tögel

© SZ.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite