Erinnerungen an SchwabingBilder einer versunkenen Stadt

Im Keller wiederentdeckt: Fotos von 1958 und ein großartiger Erinnerungsband über ein Schwabing, das es gar nicht mehr gibt.

Im Keller wiederentdeckt: Fotos von 1958 und ein großartiger Erinnerungsband über ein Schwabing, das es gar nicht mehr gibt.

Auf der Leopoldstraße gab es noch Trümmergrundstücke; da wo heute die Mensa der Ludwig-Maximilians-Universität steht, wuchsen Holunderbüsche, als München sein 800-jähriges Jubiläum feierte. Ein auf den ersten Blick schlichter Beitrag zu den Festlichkeiten von 1958 war ein Fotoband, der Schwabing präsentierte wie Isar-Paris. Die Süddeutsche Zeitung schrieb damals, dem Fotografen Ernst Grasser sei es gelungen, "härter, realistischer, als wir es in diesem Genre gewohnt waren" auf das Nachkriegs-Schwabing zu blicken.

Text: Christiane Schlötzer Fotos: Ernst Grasser

26. September 2008, 11:002008-09-26 11:00:00 ©