Zusammenstoß Unfall mit sieben Verletzten

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am frühen Sonntagabend einen Unfall an der Einmündung der Staatsstraße 2084 in die Bundesstraße B 15 bei Scheideck verursacht, bei dem insgesamt sieben Menschen leicht verletzt worden sind. Laut Polizeiangaben bog der 43-Jährige mit seinem mit drei Mitfahrern voll besetzten Kleinwagen so rasant Richtung Dorfen auf die B 15 ein, dass sein Fahrzeug auf die Abbiegespur der Gegenfahrbahn geriet. Dort prallte der Wagen mit einem wartenden Auto zusammen, in dem eine Familie mit einem Kind saß. Alle sieben Insassen der beiden Fahrzeuge wurden bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungsdiensten in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Unfallverursacher hatte, wie ein Atemalkoholtest ergab, die Promillegrenze klar überschritten. Er wird sich deshalb wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen. An beiden Fahrzeugen entstand laut Pressemitteilung der Polizeiinspektion Dorfen Totalschaden. Bis zur Räumung der Unfallstelle wurde die B 15 durch die Feuerwehr Dorfen über mehrere Stunden hinweg komplett gesperrt.