bedeckt München 17°

Wiesn-Madl beim Oktoberfest:Ein Traum soll wahr werden

Wiesnmadel

Wandern und Bergsteigen sind die Hobbys der 27-jährigen Anna-Luisa Stehbeck aus Dorfen.

(Foto: Christian Willner/oh)

Das Dorfener Wiesn-Madl Anna Stehbeck hat noch höhere Ziele

Sie ist nicht nur bildhübsch und sympathisch, sondern auch eloquent und authentisch: Die gebürtige Wasentegernbacherin Anna-Luisa Stehbeck hat die Dorfener so von sich überzeugt, dass sie sie zum Wiesn-Madl für das Dorfener Volksfest 2019 gewählt haben. Ihre Amtszeit hat sie mit Bravour gemeistert, und nun will sie die ganz große Herausforderung schaffen: Sie will heuer das Wiesn-Madl für das Münchner Oktoberfest werden. Und sie ist knapp davor, es auch zu schaffen.

Den Wettbewerb richtet die Münchner Zeitung tz aus, die Konkurrenz ist gewaltig: Um zu gewinnen, muss sich die 27-jährige Physiotherapeutin gegen fast 300 Kandidatinnen durchsetzen. In der ersten Runde konnte man im Internet abstimmen, welche von den jungen Damen weiterkommen sollte. Diese erste Hürde hat Anna-Luisa bereits geschafft. Sie wurde in die Gruppe der Top 25 gewählt.

Diese 25 Bewerberinnen stellten sich diese Woche einer weiteren Runde: Im Mercedes-Center in München entschied eine Jury, welche sechs davon direkt ins Finale kommen. Die restlichen 19 können sich erneut im Internet einer weiteren Wahlrunde stellen, von denen sechs weiter kommen. Insgesamt schnurrt die Gruppe der Finalteilnehmerinnen dann auf zwölf Damen zusammen. Anna-Luisa Stehbeck überzeugte die Jury sofort: Sie ist gesetzt und schon unter den sechs jungen Frauen, die im Finale stehen. "Ich glaube, der Jury hat mein selbstsicheres Auftreten gefallen", sagte sie der SZ. "Ich war nicht so aufgeregt und ganz entspannt. Außerdem war ich fast die einzige, die bairisch geredet hat."

Für die Top 12 geht es am 17. September zu einem bekannten Trachtengeschäft, wo sie mit Dirndln eingekleidet werden, und dann zum Fotoshooting. Am 22. September fahren sie auf dem Schützen- und Trachtenumzug zur Wiesn mit. Am 25. September ist dann das große Finale in der Alten Rotation im Pressehaus: Zu 75 Prozent entscheidet die Jury, zu 25 Prozent kam man online für die Favoritin abstimmen. Das Onlinevoting läuft vom 16. September, 12 Uhr, bis 22. September, 12 Uhr. Den Link findet am auf der Homepage der tz, Anna-Luisa Stehbeck hat sich auf Facebook unter ihren Namen dorthin verlinkt sowie unter F.Luisal auf Instagram. Und nun hofft sie, dass man ihr im Heimatlandkreis nicht nur die Daumen drückt, sondern dann auch auf ihren Link klickt: "Wiesn-Madl auf den Oktoberfest ist mein Traum, das ist wie eine Weltmeisterschaft."

  • Themen in diesem Artikel: