Vaterstetten/Zorneding Zu betrunken für den Kreisverkehr

In den Kreisverkehr hinein hat es der 42-jährige Autofahrer noch geschafft. Als er den Kreisel an der Dorfstraße in Vaterstetten am Samstagabend aber wieder verlassen wollte, war der Mann überfordert - er geriet von der Fahrbahn ab und fuhr auf die Verkehrsinsel. Laut Polizei war der Mann erheblich betrunken, er musste den Führerschein abgeben, sein Auto wurde abgeschleppt. Auch ein Radfahrer hatte am Wochenende zu viel Alkohol konsumiert, um sich noch auf seinem Gefährt zu halten. Der 19-Jährige stürzte laut Polizei am Sonntag gegen 21 Uhr in der Zornediner Rathausstraße. Wegen seiner erheblichen Alkoholisierung wurde er ins Krankenhaus gebracht, außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen ihn eingeleitet. Ein betrunkener Autofahrer ging der Polizei außerdem am Sonntagabend bei einer Routinekontrolle in der Bahnhofstraße Poing ins Netz. Den 28-Jährigen erwartet nun ein Bußgeldverfahren und ein Fahrverbot.