bedeckt München 18°
vgwortpixel

Vaterstetten:Ein Traktor für die Sportler

Wer Fußball spielen will braucht natürlich einen Ball, mindestens ein Tor, gute Schuhe - und einen Traktor. Zumindest wenn man auf einem Kunstrasenplatz spielt, wie der SC Baldham-Vaterstetten. Dass für die Pflege des Spielfeldes ein solches Arbeitsgerät nötig ist, sieht auch der Vaterstettener Gemeinderat so und sicherte dem Sportverein einen Zuschuss für den neuen Trecker zu.

Eigentlich hätte es gar kein neuer sein sollen, denn ursprünglich war geplant, dass die Gemeinde dem Verein einen alten Traktor vom Bauhof überlässt, sobald man einen neuen anschafft. Allerdings hat man dort inzwischen umgeplant und statt des neuen Traktors lieber einen neuen Lastwagen gekauft - weshalb die Sportler leer ausgingen. Diese haben sich darum mittlerweile selber einen Traktor zur Kunstrasenpflege angeschafft zum nicht ganz kleinen Preis von 32 681 Euro. Was, wie der Verein selbst an den Bürgermeister schreibt, teurer ist, als man es geplant hat. Weshalb man darum bittet, dass die Gemeinde die Kosten zu zwei Dritteln übernimmt.

Was nun auch geschehen wird. Ohne Diskussion und Gegenstimmen wurde beschlossen, dem SC Baldham-Vaterstetten einen Zuschuss von 21 800 Euro für den neuen Traktor zu bezahlen. Ein bisschen muss sich der Verein allerdings noch gedulden, das Geld soll in den Haushalt 2020 eingestellt werden, dieser wird voraussichtlich Anfang April verabschiedet.

© SZ vom 21.02.2020 / wkb
Zur SZ-Startseite