bedeckt München
vgwortpixel

Unfallflucht:Fahranfängerin bekommt viel Ärger

Viel Ärger kommt wohl auf eine 18-jährige Fahranfängerin zu. Wie die Polizei mitteilt, wollte die junge Frau am Donnerstag, gegen 18.45 Uhr, von Buchbach kommend in Richtung Taufkirchen in einer unübersichtlichen Linkskurve einen Sattelzug überholen. Als sie sich auf Höhe des Aufliegers des Sattelzugs befand, kam ihr ein Auto entgegen. Der 34-jähriger Fahrer machte eine Vollbremsung und wich nach rechts aus, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern.

Der Autofahrer hinter dem 34-Jährigen musste ebenfalls stark abbremsen, konnte jedoch ein Auffahren auf das vor ihm fahrende Auto nicht mehr verhindern, wie die Polizei mitteilt. Die 18-Jährige scherte, als sie die entgegenkommenden Fahrzeuge sah, so knapp vor dem Lastwagen nach rechts ein, dass sie diesen am Kotflügel streifte. Danach setzte die Fahranfängerin ihre Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zum Verhängnis wurde ihr, dass sich eine Zeugin das Kennzeichen gemerkt hatte. Deshalb konnte die Polizei die Unfallverursacherin schnell ermitteln. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 8000 Euro, verletzt wurde zum Glück niemand.