Ottenhofen:Autofahrer gerät auf die Gegenfahrbahn

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Dienstag gegen 7.50 Uhr ein 37-jähriger Autofahrer auf der Römerstraße auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Auto, das eine 66-Jährige steuerte, kollidiert. Eine 42-Jährige im Auto dahinter konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen, die 66-Jährige Prellungen im Brust- und Rückenbereich. Beide kamen ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von circa 18 000 Euro. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Ottenhofen und Markt Schwaben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema