Tischtennis:Chancenloser TTC Freising

Keine Chance hatten die Tischtennisspieler des TTC Freising-Lerchenfeld 64 gegen den TSV Deggendorf. In der Vorrunde konnte der TTC dem Meisterschaftsfavoriten noch Paroli bieten und verlor nur unglücklich mit 7:9. Im Rückspiel aber waren die mit ihren tschechischen Spielern angetretenen Niederbayern zu stark und behielten mit 9:2 die Oberhand. Dabei verlief der Anfang vielversprechend, die Freisinger konnten durch Bulenda/Bartoszkiewicz und Wong/Urban zwei der drei Doppel gewinnen. Doch in den Einzeln waren Johannes Kirchberger, Michael Bulenda, Robert Eder, Dawid Bartoszkiewicz, Keesio Wong und Fabian Urban machtlos. Mit 8:10 Punkten liegt der TTC weiter im Mittelfeld der Verbandsliga.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB