Süddeutsche Zeitung

Taufkirchen:Graffiti und mehr im Wasserschloss

Der Verein "Kunst?" präsentiert eine Ausstellung mit Werken von Vincent Zehetmeier.

Vincent Zehetmeier kommt aus Isen und studiert in Landshut, Taufkirchen liegt da auf dem halben Weg. Der im vergangenen Jahr gegründete Verein "Kunst?" ermöglicht dem 26-Jährigen eine Ausstellung im Wasserschloss Taufkirchen. "Moderne Kunst trifft altes Gemäuer" scheint doch ganz der passende Titel für eine Ausstellungsreihe, trifft es für eine Werkschau von Vincent Zehetmeier aber auch ganz gut. Mit 17 Jahren hat er begonnen, als Graffiti-Artist im freien Raum der Wirklichkeit abstrakte, öffentliche Kunst zu machen. Er malt längst nicht mehr nur mit der Spraydose, sondern benutzt viele Techniken und ganz verschiedenes Farbenmaterial. Das Malen mit der Dose, das er in einem Raum besonders thematisiert, hat aber auf seine Kunst einen bleibenden Einfluss. Die grafischen Motive, ob auf Mauern oder auf Leinwand, resultieren aus den Bedingungen der eigenen Körpergröße und Bewegungsmöglichkeiten, den schnellen Schwüngen und raschen Ausführung mit der Dose. In kleinerern Arbeiten verbindet er Farben, Formen und Techniken, um die Wahrnehmung der Betrachtenden herauszufordern, zu irritieren und anzuregen. Die Ausstellung ist nur an diesem Samstag, 2. März, ab 19 Uhr und am Sonntag, 3.März, ab 13 Uhr zu sehen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6411959
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/FLO
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.