bedeckt München 19°
vgwortpixel

Taufkirchen:Der blaue Engel lebt

Mit ihrer samtweichen Stimme interpretiert Nina Plotzki unvergessene Welthits einer großartigen Frau.

(Foto: OH)

Nina Plotzki singt Songs von Marlene Dietrich

Der Verein Sovie präsentiert an diesem Samstag, 13. Oktober, um 20 Uhr eine musikalischen Hommage an Marlene Dietrich im Wasserschloss Taufkirchen. Der großen Diva und Stilikone des 20. Jahrhunderts gelang nach ihren Erfolgen als Schauspielerin auch als Sängerin der internationale Durchbruch. "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt", "Lili Marlene" oder "Sag' mir, wo die Blumen sind" wurden Welthits. Die Dietrich war aber nicht nur eine wunderbare Künstlerin, sondern eine in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Persönlichkeit. Sie scheute sich nicht, offen gegen die Nazis zu protestieren und während des Zweiten Weltkriegs Flüchtlinge und Verfolgte aktiv zu unterstützen.

Die bereits mehrmals bei Sovie-Veranstaltungen in Taufkirchen aufgetretene Sängerin Nina Plotzki hat erstmals 2001 das Münchner Publikum mit einem Marlene Dietrich-Abend begeistert. "Der blaue Engel lebt" schrieb die Presse seinerzeit nach Plotzkis ausverkauften Konzerten. Viele Jahre später belebt Nina Plotzki nun ihr damaliges Programm wieder. In neuen Arrangements und begleitet von einer exzellent besetzten Band, singt sie mit ihrer samtweichen Stimme wieder die wundervollen Melodien und galanten Texte. Plotzkis Begleitband vereint einige der besten Jazzmusiker Münchens. Neben Trompeter Peter Tuscher sind Klaus von Heydenaber am Klavier, Thomas Stabenow am Bass und Michael Keul am Schlagzeug dabei. Nina Plotzki ist als Sängerin eine feste Größe in der deutschen Jazz-Szene. Viele Jahre lang war sie Frontfrau in der Bigband von Al Porcino. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Sitzplätze lassen sich per E-Mail an info@sovie-ev.de reservieren.