bedeckt München 34°

Taufkirchen:Anpacken und zusammenkommen

Das Netzwerk "Get Gemeinsam Tafeln" sagt der Lebensmittelverschwendung den Kampf an und will gleichzeitig Geld einspielen, um Ernährungsprojekte und die Taufkirchener Tafel zu unterstützen

Ein neues Netzwerk macht sich von nun an im Landkreis für einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln stark. "Get Gemeinsam Tafeln" hat sich im Frühsommer in Taufkirchen gegründet und wird sich und seine Ideen auf der Taufkirchener Gewerbeschau Innova am 13. und 14. September vorstellen. Die offizielle Auftaktveranstaltung mit prominenter Unterstützung ist dann für den 28. November angesetzt.

"Wir stolpern jeden Tag über Lebensmittelverschwendung", sagt Christine Schick. "Get Gemeinsam Tafeln" soll Menschen für diese Problematik sensibilisieren und gleichzeitig Geld einspielen, mit dem man Ernährungsprojekte und die Taufkirchener Tafel unterstützen will. "Unsere Idee hat einen Namen gebraucht, wir haben uns für das Wortspiel entschieden", erinnert sich Schick. "Get" - als englisches Verb verstanden hat es einen aufrüttelnden Charakter. Da steckt ein "Anpacken", ein "Zusammenkommen" drin. In "Get" findet man aber auch die Anfangsbuchstaben der Idee "Gemeinsam Tafeln" wieder. Das Konzept ist so simpel wie genial: Als Eintritt bringt jeder Teilnehmer mindestens ein Lebensmittel mit. Das sollte aus dem eigenen Vorratsraum oder Kühlschrank stammen. Je näher das Ablaufdatum bereits gerückt ist, desto besser. "Aber auch Sachen aus dem eigenen Garten sind erwünscht", sagt Schick. Aus den mitgebrachten Lebensmitteln wird dann gemeinsam ein Menü entworfen und zusammen gekocht. Anschließend wird gemeinsam getafelt. "Und am Ende kann jeder seinen Spendenbeitrag in eine Spardose stecken." Die Spenden gehen dann je zur Hälfte an den Förderverein der Grundschule, um Ernährungsprojekte an der Schule zu fördern, und an die Taufkirchener Tafel.

Für die Auftaktveranstaltung im Oktober konnte man den bayerischen Schauspieler Max Müller gewinnen. Müller ist bekannt unter anderem durch seine Rolle als Polizeiobermeister "Michi Mohr" bei den Rosenheim Cops. Müller wird im Kulinaria in Taufkirchen "Das Austauschkind" präsentieren. Beginn ist am Freitag, 28. November, um 19 Uhr.

"Get Gemeinsam Tafeln" in Verbindung mit Kabarett- oder Musikabenden zu bringen, das passt, findet Schick. Die Planungen für die ersten Veranstaltungen laufen derzeit auf Hochtouren. Und es sieht gut aus. "Wir haben jetzt schon einige Zusagen. Wir können im nächsten Jahr dann sicher einige solcher Treffen besetzen", verspricht Schick. Man will aber in Zukunft auch die Asylbewerber und die Tafelkunden verstärkt miteinbinden. Schick stellt sich dabei zum Beispiel einen "syrischen Abend" vor, bei dem die Flüchtlinge Typisches aus ihrer Heimat kochen.

"Get" wird rein von Ehrenamtlichen organisiert. Dass die Gruppe jetzt im September die Möglichkeit bekommt, ihre Sache auf der Innova in Taufkirchen vorzustellen, freut Schick besonders: "Das ist eine Riesenchance für uns, unsere Vorstellungen und Ideen unters Volk zu bringen", sagt sie. Schick und ihre Mitstreiter konnten in den vergangenen Wochen bereits einige Partner gewinnen, so unter anderem die Höhenberger Biokiste. Weitere Firmen und Verbände zeigen Interesse. "Ein Autohaus aus Velden hat schon seine Zusammenarbeit signalisiert", verrät Schick. Jetzt gehe es darum, verstärkt Kontakte zur heimischen Wirtschaft zu knüpfen.

Für den ersten öffentlichen Auftritt auf der Innova hat man sich einiges überlegt: "Wir wollen beispielsweise bildlich mit einer großen Pyramide darstellen, wie viele Lebensmittel jeden Tag verschwendet werden", kündigt Schick an. Und es wird eine große Losaktion geben, bei der hochkarätige Preise winken. Bunte Holzbausteine fungieren dabei als Lose, die zugunsten von Ernährungsprojekten und der Tafel verkauft werden sollen. "Die Lospreise sind nicht ganz billig", das weiß Schick. "Aber die Preise sind es in jedem Fall wert und die gute Sache sowieso." Zu gewinnen gibt es unter anderem Hotelgutscheine von Hamburg bis Berlin, ein Fotoshooting, Hörbücher, edle Kugelschreiber und Badetücher. Weitere Los-Bausteine wird es auch noch am ersten Schultag und zu anderen Gelegenheiten zu kaufen geben. Der Gewinner wird am 20. Dezember auf dem Taufkirchener Rathausmarkt gezogen.

Mehr Informationen zu "Get Gemeinsam Tafeln" und Kartenreservierungen unter: www.gemeinsamtafeln.jimdo.com.