bedeckt München 18°

SV Siegfried Hallbergmoos:Deftige 6:28 Niederlage

Mit einer deftigen 6:28-Niederlage ist der SV Siegfried Hallbergmoos vom Auswärtskampf beim weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer der 1. Bundesliga Süd-Ost Wacker Burghausen zurück. Zum Rückrundenauftakt hatten sich die Siegfried-Ringer keinerlei Chancen ausgerechnet und traten daher mit einer deutlich veränderten Staffel an. Dies war nicht nur dem Stilartwechsel in den Gewichtsklassen geschuldet, sondern man wollte zugleich einige ausländische Ringer und den eigenen Geldbeutel schonen. So gab es sechs vorzeitige Niederlagen und Rene Winter gab einen Vierer mit Übergewicht ab. Michael Prill (1:0), Ergün Aydin (2:0) und Neuzugang Hussam Omar (3:0) holten die drei Siege der Burghausener, die jeweils über die 6-Minuten-Kampfzeit gingen.

© SZ vom 23.10.2017 / Fv

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite