bedeckt München 12°

Stadion:Vermeintliche Massenschlägerei

Zu einer vermeintlichen Massenschlägerei im Erdinger Stadion ist die Polizei Sonntagnachmittag mit zehn Streifen angerückt. Laut Polizeiangaben hatte ein Anrufer gegen 17 Uhr mitgeteilt, dass es bei einem Spiel zwischen Türkgücü Erding und Türkspor Mainburg zu einer Rauferei größeren Ausmaßes gekommen sei. 20 Beamte fuhren insgesamt zum Stadion. Dort herrschte zwar eine sehr angespannte Situation. Von einer Schlägerei wollte jedoch keiner der Anwesenden etwas mitbekommen haben. Nur so viel erfuhr die Polizei: Gegen Ende der Partie war ein Mainburger Spieler gefoult worden, worauf es zu einem heftigen verbalen Streit gekommen sei.

© SZ vom 15.09.2020 / flo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite