bedeckt München 12°
vgwortpixel

Showtanzgruppen:Viel mehr als nur Standard

Tolle Shows versprechen die Auftritte der Showtanzgruppen

(Foto: Renate Schmidt)

Die beiden Grüntegernbacher Showtanzgruppen "Magic Dancers" und "Members of Dance" präsentieren in Dorfen ihre neuen Shows. Sie versprechen spektakulär zu werden

Die Landkreise Erding und Mühldorf zählen deutschlandweit zu den Hochburgen des Showtanzes. Und zwei Tanzgruppen stechen besonders hervor: Die Members of Dance und die Magic Dancer s, die beide unter dem Dach des TSV Grüntegernbach tanzen. Beide Gruppen organisieren nun schon zum neunten Mal die "Dance & Show Night" und das "Kindershowtanzfestival" in der Schulturnhalle der Gesamtschule Dorfen. Auf der Premiere am kommenden Mittwoch wird unter anderem das neue Programm "Zirkusfieber" der Members of Dance aufgeführt, am Samstag, 2. Januar, kann die "Dance & Show Night" besucht werden und am Tag darauf laden die Veranstalter zum "Kindershowtanzfestival" ein.

"Wir wollen nicht mehr nur Showtanz zeigen, sondern tendieren Richtung Varieté", sagt Florian Wandinger, Mitglied des Veranstaltungsteams der "Members of Dance" und verspricht ein unterhaltsames Programm. Dabei seien auch durch das Fernsehen bekannt gewordene Showacts: "Besonders freue ich mich darüber, dass die DMA Oldmen Crew aus Augsburg zugesagt hat. Ich habe das Finale von Got to Dance auf ProSieben gesehen und habe gedacht, dass die Gruppe in die Show passen würde", sagt Wandinger nicht ohne gewissen Stolz. Und auch das Duo Ingravido, das kürzlich noch auf der Supertalent-Bühne von RTL stand, habe sich gemeldet und angefragt, ob sie Teil der Vorstellung werden könnten.

"Um die Leute zu unterhalten, braucht man heutzutage einfach mehr als das Standardprogramm, deswegen haben wir unsere Auftritte auf Akrobatiknummern und Musicalausschnitte erweitert", sagt Wandinger. Ihm liege es aber auch besonders am Herzen, die Regionalität zu erhalten, denn im Landkreis gäbe es so viele erfolgreiche Showtanzgruppen, die er alle auf die Bühne bringen möchte. Die Gruppe Dance United aus Wartenberg, die Gastgeber Members of Dance und die Magic Dancer sowie New Dimension aus Velden haben durch die Teilnahme an Wettkämpfen und Vorstellungen eine überregionale Bekanntheit erreicht. Die Showtanzgruppen gehören zwar keinem Faschingsverein an, haben aber ihre Auftritte hauptsächlich zur Faschingszeit. "Wir werden oft für Karnevalsabende gebucht", sagt Wandringer und beschreibt, wie viel Arbeit hinter der Aufführung steckt: "Wir trainieren neun Monate lang für die Shows, aber auch hinter den Kulissen gibt es einiges zu tun. Kostüme müssen geschneidert werden und auch organisationstechnisch ist es nicht immer einfach", sagt der ehemalige Showtänzer.

Die Gruppen treten nicht "des Geldes, sondern des Images und des Spaßes wegen" auf. "Wir haben ganz klein angefangen, vor neun Jahren haben wir sogar nur die halbe Turnhalle gemietet, heuer waren die Karten nach zwei Tagen zu 90 Prozent vergriffen", sagt das Veranstaltungsmitglied. Die Schulturnhalle fasst etwa 600 Sitzplätze, die bis auf 20 Restkarten bereits ausverkauft sind.

"Wir bieten jetzt sogar noch Stehplätze an der Abendkasse an. Außerdem haben wir für Samstag ein Filmteam gebucht, damit man auf einer Leinwand das Bühnengeschehen verfolgen kann", sagt Wandinger. Für den Abend der Premiere verlange man keinen Eintritt, da er anfangs für Familien gedacht war, willkommen sei aber jeder, der sich das Programm ansehen möchte. "Ohne die Partnerschaft der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen und der vielen Mitwirkenden wäre ein Showprogramm nicht zustande gekommen", sagt das Veranstaltungsmitglied und hofft auf ein gelungenes "Triple".

Die Premiere der neuen Show findet am Mittwoch, 30.Dezember, um 19 Uhr in der Turnhalle der Dorfener Gesamtschule statt. Die "Dance & Night Show" folgt am Samstag, 2.Januar, in der Gesamtschulenturnhalle Dorfen von 19 Uhr an bis etwa 23 Uhr. Am Sonntag, 3. Januar, beginnt das "Kindershowtanzfestival" um 14 Uhr und endet etwa um 18 Uhr.