bedeckt München 23°

Schlechter Scherz:Bauschaum in Auspuffrohren

Einen schlechten Scherz hat sich ein bislang unbekannter Täter erlaubt, der in beide Auspuffrohre eines geparkten Wagens der Marke BMW Bauschaum gefüllt hat. Der Wagen war zwischen Sonntag, 2., und Freitag, 7. August, in Eicherloh in der Gemeinde Finsing abgestellt. Zudem zerkratzte der Unbekannte das Auto auf der Fahrerseite, was der 45-jährige Autobesitzer zuerst bemerkte. Er wollte zur Polizei fahren und Anzeige erstatten und bemerkte erst während der Fahrt, dass sich sein Auto "komisch" anhört, wie die Polizei schreibt. Der Mann hielt an und registrierte den bereits getrockneten Bauschaum in beiden Auspuffrohren. Der Sachschaden, den der Unbekannte mit diesem Unfug angerichtet hat, beläuft sich laut Polizei auf mindestens 5000 Euro. Die Polizeiinspektion Erding ermittelt und nimmt Hinweise unter Telefon 08122/968-0 entgegen.

© SZ vom 10.08.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite